Welche Informationen verbergen sich hinter dem Identitaetskennzeichen?

 

 

 

An diesen Kennzeichen können Sie erkennen wo das Produkt hergestellt wird.

Dieses Kennzeichen enthält einen 3-teiligen Code:

  1. die Abkürzung für das Erzeugerland, also etwa DE für Deutschland
  2. die Zulassungsnummer des Betriebes, die aus der Abkürzung des Bundeslandes, in dem sich der Betrieb befindet, und einer Zahlenfolge besteht
  3. die Abkürzung für die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft, bei deutschen Produkten EG, da Identitätskennzeichen und Genusstauglichkeitskennzeichen EU-weit einheitlich gestaltet und gültig sind. Je nach Herkunftsland werden andere Abkürzungen für die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft verwendet.

http://www.bvl.bund.de/DE/01_Lebensmittel/03_Verbraucher/02_KennzeichnungLM/06_Genusstauglichkeitskennzeichen/Genusstauglichkeitskennzeichen_node.html