Foodwaste & klimaneutrales Kochen – Resten den Garaus machen

20. Oktober 2020, 09:00 - 17:00 Uhr

Nestlé PROFESSIONAL Service Center, Lyoner Straße 34 60528 Frankfurt am Main

195,00 € zzgl. MwSt.

Klimastreik in der Profiküche: Nein, dahinter steckt kein schwedischer Teenager. Sondern Rainer Roehl. Der Ernährungswissenschaftler möchte die Klimabilanz in der Profiküche verbessern. Wie das geht? Zum Beispiel, indem man den Speiseplan clever gestaltet. Das rechnet sich nicht nur für die Umwelt. Außerdem auf der Agenda: die besten Strategien gegen Food Waste. 

Know-how:

  • Food Waste adé: Mit individuellem Konzept Lebensmittelabfälle vermeiden
  • Ökologischer Fußabdruck: Weniger is(s)t mehr für die Umwelt
  • Prima Klima: Klima- und Wasserschutz durch Einkauf und Speiseplangestaltung
  • Bio, fair und regional: Erfolgskonzepte und Praxisbeispiele
  • Ausgezeichnet: Durchblick im Logo-, Siegel- und Zertifikatdschungel

Referenten:

Ein Mann, eine Mission: Food Waste reduzieren und die ökologische Bilanz retten. Damit kennt sich Rainer Roehl bestens aus. Sein Einsatzgebiet ist der Außer-Haus-Markt. Besonders die Bio-Branche hat es dem studierten Ernährungswissenschaftler angetan. Verschwendung ist ihm ein Graus. Und wenn er erst einmal Hand anlegt, gibt es kein Zurück mehr – für Food Waste und Klimakiller.