Säurearmer Kaffee

Einige Kaffeetrinker haben mit Folgebeschwerden zu kämpfen. Statt der gewünschten Belebung des Kreislaufs stellt sich bei manch einem Ernüchterung ein, da der Magen rebelliert. 

Einige Kaffeetrinker haben mit Folgebeschwerden zu kämpfen. Statt der gewünschten Belebung des Kreislaufs stellt sich bei manch einem Ernüchterung ein, da der Magen rebelliert. Grund dafür ist häufig, dass der Magen empfindlich auf im Kaffee enthaltene Kaffeesäuren reagiert.

Durch Verwendung langzeitgerösteter Kaffeebohnen und besonders säurearmen Rohkaffees kann man diesen Beschwerden aus dem Weg gehen. Und dies, ohne beim Geschmack irgendwelche Abstriche zu machen, denn auch bei den schonend verarbeiteten Kaffeebohnen hat man die breite Auswahl zwischen ganz milden und kräftigen Sorten.

Säurearmer Kaffee stellt damit eine sehr gute Alternative für Kaffeegenießer dar, die mit ihrem Magen schon häufiger unerfreuliche Erfahrungen gemacht haben und lieber auf Nummer sicher gehen möchten.