Kulinarik

Grandiose Leistungen beim Bocuse d’Or 2015: Christian Krüger unter den sechs besten Europäern

21. Januar 2015

Die besten Köche der Welt traten in Lyon beim Bocuse d‘Or gegeneinander an. Christian Krüger, Küchenchef und Inhaber des mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant Axt in Mannheim ging für Deutschland ins Rennen.

Bocuse d"Or grandiose Leistungen beim Bocuse d>Or titelbild123

27. Januar 2016, 09:00 - 18:00 Uhr to 28. Januar 2016, 09:00 - 18:00 Uhr

2700 Gäste erlebten eine atemberaubende Stimmung beim Finale des Bocuse d’Or Ende Januar. Hier traten die besten Köche aus 24 Nationen gegeneinander an. Christian Krüger, der deutsche Vertreter, behauptete sich im harten Konkurrenzkampf mit einer super guten Leistung.

Christian Krüger begleiten

Am 27. und 28. Januar traten die besten Köche der Welt in Lyon beim Bocuse d‘Or gegeneinander an. Teams aus 24 Nationen konnten sich in der zweistufigen Vorauswahl qualifizieren. Unter ihnen Christian Krüger, Küchenchef und Inhaber des mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant Axt in Mannheim. Er gewann das Finale des Bocuse d'Or Germany 2014 und bestand auch den europäischen Vorentscheid erfolgreich. Auf ihm lagen die Hoffnungen aus ganz Deutschland.

Mitfieberndes Publikum

Trommelwirbel, wehende Fahnen, Trötentöne: Zwei Tage lang sorgten die aus der ganzen Welt angereisten Gäste für eine sensationelle Stimmung. Die meisten von ihnen waren Freunde, Kollegen und Angehörige der ambitionierten Topköche, die im mit Spannung erwarteten Finale gegeneinander antraten. Unter den Gästen eine ganze Busladung von Christian Krüger-Fans, der sich als einer von nur sechs Europäern einen Platz im Finale erkocht hatte.

Ein harter Wettkampf

Qualifiziert hatten sich Vertreter aus 24 Nationen. Mit dabei waren wieder die super starken Mannschaften aus den skandinavischen Ländern, USA sowie Frankreich, die den Bocuse d'Or im letzen Jahr gewonnen haben. Vor den strengen Augen einer internationalen Fachjury musste jede Mannschaft ihr Können unter Beweis stellen. Bewertung fanden Kreativität, Geschmack und Präsentation.

Gold für Norwegen

Mit einem Vorsprung von neun Punkten gewann der Norweger Ørjan Johannessen vom Restaurant Bekkjarvik Gjestgiveri mit Jimmy Øien vor Philip Tessier mit Skylar Stover aus den USA (1653 Punkten) und den für Schweden angetretenen Tommy Myllymaki und Albin Edberg, die 1610 Punkte erreichten. Die Erstplatzierten punkteten vor allem mit ausgezeichneten Präsentationen, außergewöhnlichem Porzellan und sensationellen Anrichteideen. Platz Elf ging an Deutschland. Dazu Carsten Esser, der beim Wettbewerb zusammen mit seiner Kollegin Barbara Röder von Nestlé Professionell mitfieberte: „Christian Krüger kann zu Recht auf seine super Leistung stolz sein. Zum einen gelang es ihm, sich für das Finale zu qualifizieren – und das schafften immerhin nur 13 Europäer von insgesamt 24 Ländern. Zum anderen überzeugte er mit einer Top-Präsentation und verstand es, die Jury mit seinen kreativen Ideen zu überraschen.“

Das Ranking:

1. Norwegen
Ørjan JOHANNESSEN, Jimmy ØIEN (Commis)

2. Vereinigte Staaten von Amerika
Philip TESSIER, Skylar STOVER (Commis)

3. Schweden
Tommy MYLLYMAKI, Albin EDBERG (Commis)

04. Finnland
05. Japan
06. Dänemark
07. Frankreich
08. Island
09. Niederlande
10. Vereinigtes Königreich
11. Deutschland
12. Australien
13. Ungarn
14. Estland
15. Argentinien
16. Schweiz
17. Singapur
18. Südkorea
19. Marokko
20. Malaysia
21. Kanada
22. Chile
23. Spanien
24. Guatemala

Verlässlicher Partner

Bocuse d'Or Ludwig Heer CoachDer Kontakt zu Christian Krüger kam über die Küchenfachliche Beraterin bei Nestlé Professional Barbara Röder zustande. Sie vernetzte ihn auch mit seinem Jungkoch Christian Döhner. Daraufhin wurde Christian Krüger bereits bei den Vorbereitungen von Nestlé Professional unterstützt. Er freute sich über diese Hilfe, die über das reine zur Verfügungstellen der Zutaten hinausging. Zum Beispiel profitierte er auch sehr vom Netzwerk der Nestlé Professional, die unter anderem mit dem ehemaligen Bocuse d’Or-Teilnehmer Ludwig Heer eng verbunden sind. Ludwig Heer wurde aufgrund dieses Netzwerks der Coach von Christian Krüger, Moses Ceylan war sein Trainer und Erik Pratsch sein Manager.

Christian Krüger & der Bocuse d'Or