Kaffee Großhandel

Der Kaffee-Großhandel stellt ein Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Vertriebsstufen dar. 

Der Kaffee-Großhandel stellt ein Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Vertriebsstufen dar.

Vom Kaffee-Großhandel kaufen sowohl der Einzelhändler, als auch Gastgewerbe-Betreibende sowie regionale Röstereien.

Ein Kaffee-Großhandel übernimmt aber weitaus mehr Tätigkeiten, als nur den Handel mit Kaffee. Eine Besonderheit des Kaffee-Großhandels ist sicherlich die Funktion der Veredelung, die der Großhandel manchmal übernimmt.

Denn Kaffee muss nach der Ernte noch weiterverarbeitet, aufbereitet und veredelt werden, bevor er weiterverkauft werden kann.

Die Lieferkette im Kaffee-Großhandel beginnt im Anbauland und verläuft über den Transport über die jeweiligen Zielhäfen, bei dem der Rohkaffee verladen wird. Danach wird der Kaffee entweder zum nächsten Lagerhalter oder direkt zu einer Weiterverarbeitungsstätte transportiert.

Neben dem Einkauf und Transport der Rohware gehören zum Kaffee-Großhandel auch die Aufgaben der Verzollung, der Mischung und Reinigung, sowie der regelmäßigen Qualitätskontrolle des Kaffees.