Kaffee ist mit seiner langen und interessanten Geschichte eines der beliebtesten Getränke der Welt.

Fakten über Kaffee

Kaffee ist mit seiner langen und interessanten Geschichte eines der beliebtesten Getränke der Welt.

 

Allgemeine Fakten:

  • Nach Wasser ist Kaffee eines der am häufigsten konsumierten Getränke. Nach Erdöl ist Kaffee einer der am häufigsten gehandelten Rohstoffe der Welt. Täglich werden weltweit mehr als 1,4 Milliarden Tassen Kaffee getrunken. Am meisten Kaffee wird beim Frühstück getrunken.
  • Die beiden wichtigsten Kaffeesorten, die kommerziell angebaut werden, sind Arabica und Robusta.
  • Kaffeepflanzen werden 60 bis 70 Jahre alt. Es kann bis zu vier Jahre dauern, bis ein Kaffeebaum voll ausgewachsen ist und Früchte trägt. Das deutsche Wort „Kaffee“ kommt vom arabischen „Kaweh“, was „Kraft“ oder „Energie“ bedeutet.

 

Fakten aus der Geschichte des Kaffees

  • Für Frankreichs ersten Kaffeebaum (der den Namen „der edle Baum“ bekam) ließ König Ludwig XIV. das erste Gewächshaus Europas bauen.
  • Das erste Kaffeehaus der Welt wurde im 16. Jahrhundert in Arabien eröffnet.
  • Das erste Kaffeehaus in Europa wurde 1645 in Venedig eröffnet.
  • Die erste Kaffeewerbung wurde 1651 in London verteilt.
  • Das erste Kaffeehaus in den USA wurde 1676 in Boston eröffnet.
  • Die Holländer begannen 1696 auf der Insel Java, die heute zu Indonesien gehört, mit dem Anbau von Kaffee.
  • Die Boston Tea Party brachte die Amerikaner dazu, als Ausdruck der Freiheit von Tee auf Kaffee umzusteigen.

 

Fakten über Kaffee aus aller Welt

Kaffee wird zwischen den Wendekreisen von Krebs und Steinbock angebaut.

  • Ein „Kahveci“ ist ein Meister in der Zubereitung von türkischem Kaffee.
  • Die größten Kaffeebohnen gibt es in Nicaragua.
  • Brasilien ist der größte Kaffeeproduzent der Welt.
  • In Kenia bekommen die Kaffeebohnen mit der besten Qualität die Einstufung AA.
  • Hawaii ist der einzige US-amerikanische Bundesstaat, in dem Kaffee angebaut wird.
  • Brasilien hat 2001 eine Briefmarke mit Kaffeeduft herausgegeben.
  • Franziskanermönche brachten 1749 die ersten Kaffeesamen auf die Philippinen.

 

Fakten über NESCAFÉ

  • Der Name NESCAFÉ ist eine Kombination aus dem NES von NESTLÉ und dem Wort Café (Portugiesisch für Kaffee).
  • NESCAFÉ wurde in der Schweiz im Jahr 1938 eingeführt.
  • Im Zweiten Weltkrieg wurden die amerikanischen Soldaten zu einer Art NESCAFÉ-Markenbotschaftern, weil NESCAFÉ ein Bestandteil ihrer Lebensmittelrationen war.
  • 1965 kam mit NESCAFÉ GOLD ein gefriergetrockneter, löslicher Kaffee auf den Markt.