Cappuccino

Der Klassiker unter den italienischen Kaffeegetränken mit Espresso und leckerem Milchschaum zum Genießen.

Es gibt Tage, an denen man sich nach mehr als „nur“ nach einem Kaffee sehnt. Dann ist es Zeit für einen Cappuccino; die italienische Kaffeespezialität, die die Welt erobert hat. Nicht umsonst heißt es: Ein Cappuccino ist wie ein Dessert zum Trinken.

Welche Milch für Cappuccino?

An dieser Frage scheiden sich die Geister: Mit welcher Milch gelingt ein Cappuccino am besten? Wir plädieren für Vollmilch mit einem Fettanteil von 3,5 bis 3,8%. So schmeckt der Cappuccino einfach noch runder und voller. Außerdem lässt sich Vollmilch besser aufschäumen. Fast noch wichtiger als die Frage, welche Milch für einen Cappuccino verwendet werden sollte, ist allerdings das richtige Mischverhältnis. Ein original italienischer Cappuccino besteht aus einem Drittel Espresso, einem Drittel heißer Milch und einem Drittel cremigem Milchschaum. Der typische Milchschaum ist dabei nicht ganz so fest wie bei einem Latte Macchiato und wird von versierten Baristi gerne mit kleinen Kunstwerken verziert. 

Wer mag, streut Schokoraspeln, Zimt oder Zucker darüber, um den Dessert-Charakter noch zu betonen. Aber Vorsicht, dadurch fällt der schöne Milchschaum schneller zusammen. Wer es puristischer mag, für den gibt es viele weitere Cappuccino-Variationen, darunter den Cappuccino Chiaro (heller Cappuccino mit mehr Milch) und den Cappuccino Scuro (dunkler Cappuccino mit weniger Milch).

Normalerweise wird Cappuccino heiß getrunken. Aber es gibt auch eine kalte Variante, den Cappuccino Freddo oder Eis-Cappuccino, der oft mit einem Klecks kaltem Milchschaum serviert wird.

Cappuccino auf NESCAFÉ Art

Wenn Sie auf einen einzigartigen Cappuccino nicht verzichten wollen, dann sind Sie bei uns genau richtig. Mit unseren Kaffeeautomaten von NESCAFÉ können Sie Tasse für Tasse einen hervorragenden Cappuccino zubereiten.